Bärenstarkes Miteinander – Sekundäre Gewaltprävention

Das Ziel

Ziel des Happy Kids Kurses „Bärenstarkes Miteinander“ ist das Finden von Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten im Falle bereits vorhandener gewalttätiger Handlungsweisen. Beispiele: Mobbing /Bullying, Schikanieren, unter Druck setzen, ausgrenzen

„Sekundäre Gewaltprävention zielt darauf ab, die Verfestigung vorhandener, noch nicht manifestierter Konflikte und Krisen zu verhindern.“

Der Weg

Durch Bewusstwerden, Erweitern und Festigen der eigenen Ressourcen, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden gemeinsame Lösungswege erarbeitet und umgesetzt.

Die Inhalte

  • Meine Gefühle – Deine Gefühle
  • Mein Körper – Dein Körper
  • Meine Stimme – Deine Stimme
  • Blitzableiter – Umgang mit Aggressionen
  • Ich bin OK – Du bist OK
  • Konfliktlösungsmöglichkeiten

Die Zielgruppe:

  • Kinder im Volksschulalter
  • Jugendliche
Fotocredit: Janine Colard

Bärenstarke Kinder brauchen bärenstarke Eltern und PädagogInnen. Das „Bärenstarke Miteinander“ baut auf einer intensiven Zusammenarbeit mit Eltern und PädagogInnen auf

Kontakt: Karin Schoderböck praevention@happykids.at