Bärenstarke Einzelbetreuung – Tertiäre Gewaltprävention

Das Ziel

Ziel der „Bärenstarken Einzelbetreuung“ ist, Kindern und Jugendlichen, die von Gewalt betroffen sind/waren, durch professionelle, individuelle Betreuung einen positiven Weg in ihre Zukunft zu ermöglichen.

„Im Rahmen der tertiären Prävention werden bereits manifestierte Muster Betroffener bearbeitet, um Rückfälle zu verhindern.“

Der Weg

Happy Kids betrachtet Probleme und Krisensituationen in Beziehungszusammenhängen. In Fällen von Gewalt ist meist ein ganzes System betroffen (z.B. Familiensystem, Schulsystem).

Die bärenstarke Einzelbetreuung findet in Einzelsettings mit dem betroffenen Kind/Jugendlichen statt. Die Einbeziehung des jeweiligen Bezugssystems des Kindes/Jugendlichen ist für ein langfristiges positives Ergebnis unerlässlich.

Die Inhalte

  • Meine Gefühle – Deine Gefühle
  • Mein Körper – Dein Körper
  • Meine Stimme – Deine Stimme
  • Blitzableiter – Umgang mit Aggressionen
  • Ich bin OK – Du bist OK
  • Konfliktlösungsmöglichkeiten

Die Zielgruppe:

  • von Gewalt betroffene Kinder/Jugendliche

Die „Bärenstarke Einzelbetreuung“ baut auf einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Bezugssystem des Kindes/Jugendlichen auf.